SGL Europe

Fallstudien


Beispiele von Lösungen komplizierter Fracht- und Lagerungssituationen

Falls Sie besondere Anforderungen oder Verfrachtungsprojekte haben, die aus den Erfahrungen unserer Fachleute schöpfen können, rufen Sie uns an und wir sagen Ihnen, was wir für Sie machen können.

Beispiele von Lösungen komplizierter Fracht- und Lagerungssituationen finden Sie hier.

LONG TERM SPECIAL CARGO


OUTSSOURCING FÜR EINE FRACHT-EFFEKTIVE UND -RECHTZEITIGE LOGISTIK

Ein Schiffbauer entschied sich, sich an einen Logistikfachmann zu wenden, der eine Fracht von Teilen und Zubehör zum Bauen zweier kompletter Ausflugsschiffe innerhalb der Zeit von drei Jahren gewährleisten sollte. Er hat festgestellt, dass preisgünstige und rechtzeitige Zusendung, die er benötigte, die Gesellschaft SGL Europe gewährleisten könnte.

UNSERE LÖSUNG

Wir haben eine ganze Reihe von Terminen für die See- und Flugfracht aller Teile für die Dauer von drei Jahren besprochen.
Wir haben die einzelnen Lieferanten besucht, um Daten über Lieferungstermine, Gewicht und Verpackungsanforderungen zu bekommen. Als die Zeit für die Verfrachtung der großen Teile der Anlage gekommen ist, führten wir eine Kontrolle bei jedem Lieferanten durch, um festzustellen, dass alles in Ordnung ist.
Für die Verfrachtung der großen Teile wurden Containerschiffe mit einer besonderen Einrichtung für die sichere Umstellung großer Teile verwendet.
Wir gewährleisteten auch eine fachliche Aufsicht über die ganze Lieferungskette und wir entwickelten Internetseiten, die zum Informieren über die Frachtbewegung und den Prozess des Schiffbaus bestimmt waren.

ERGEBNISSE UND BEITRÄGE

SGL Europe gewährleistete, dass:
  • der Kunde rechtzeitige und sichere Lieferungen in den Bestimmungsort in der ganzen Zeit von drei Jahren hatte
  • alle Anlagen und Teile richtig und sicher geliefert wurden, sodass man kostspielige Stilllegungen oder Beschädigungsgefahr der Fracht vermeiden konnte
  • Kunde, Lieferant und Frachtbetreiber dank den speziellen Internetseiten eine ununterbrochene Übersicht über alle und alles auf dem Weg hatten

Mithilfe einer sicheren fachlichen Logistik alles reibungslos, nach Plan und ohne nutzlose Stilllegungen verlaufen ist. Die Lieferungen waren in der bestimmten Zeit in dem Japaner Schiffswerft.
Falls Sie besondere Forderungen oder Frachtprojekte haben, die aus den Erfahrungen unserer Fachleute schöpfen können, es reicht uns anzurufen und wir sagen Ihnen, was wir für Sie machen können.

EFFEKTIVE VERFRACHTUNG DER GETRÄNKE


ONE STOP SHOP FÜR EINE GESAMTE LOGISTIKLÖSUNG

Ein großer globaler Produzent der alkoholischen Getränke möchte seine logistischen Operationen lösen. Weiter sucht er günstige Frachtarten, wie er seine Produkte nach Europa, Nordafrika und Mittelosten distribuieren könnte. Er hat erfahren, dass SGL Europe die beste Lösung bietet.

UNSERE LÖSUNG

Lagerung:
  • nach der Tiefanalyse aller Bewegungen im Lager des Kunden haben wir einen effektiveren Fortgang für die Steuerung der Lagerwirtschaft eingeführt
Preisverbesserung:
  • Regelmäßige Qualitäts- und Mengenkontrollen der Lagerbestände des Kunden
  • First-in-first-out der Lagerwirtschaft
  • Klare Bezeichnung der Lagerbestände zur Sicherung der Trennung von verschiedenen Ablaufdaten
  • Ablaufdaten, damit es klar ist, welche Ware vorgeschoben werden soll
  • Jährlich mehrfache Besuche des Lagers, um die Tätigkeiten zu kontrollieren
Fracht:
  • Nach dem Nutzen unserer Frachterfahrungen und Kenntnisse haben wir solche Lösungen vorgeschlagen, die die Suche nach dem besten Weg im Rahmen unseres globalen Netzes und weiterer Partner in der ganzen Welt umfassten

ERGEBNISSE UND VORTEILE

Das Unternehmen profitierte aus unserer Lösung One-Stop-Shop, dank der wir imstande waren, Lösungen im Zusammenhang mit Lagermanagement, Logistikberatung und Warenverfrachtung auf dem Festland und Meer nach Europa, Nordasien und Mittelosten zu bieten.

Im Lager erreichte die Gesellschaft in einer realen Zeit die Verfolgung der Lagerbestände und First-in-first-out-Fortgänge. Die komplette Ware wird nach den Ablaufdaten distribuiert, sodass keine abgelaufene Bestände entstehen. Und schmalere, mehr organisierte Lagerräume und regelmäßige Lagerbestandskontrollen führen dazu, dass im Lager die Anzahl der Missverhältnisse dramatisch sinkt.

Die Besserung zeigte sich in allen Frachtsystemen und das Unternehmen verfrachtet jetzt seine Produkte effektiv in 20 Länder in der Europäischen Union und in 7 Länder außerhalb von Europa.